Paderborn - realistische Augen sehen das, was augenscheinlich sichtbar ist. Durch Farbveränderungen und Überlagerungen verändert sich die Sichtweise des Betrachters. Ähnlich einem doppelt belichteten Film oder einer bunten Brille, durch die man sieht, um einmal gesehenes in anderem Licht zu erfassen.

Hier geht es nicht um Kunst, denn Kunst kommt von "können", es geht vielmehr um die Betrachtungsweise. Ich möchte diese Bilder auch nicht im Einzelnen kommentieren, sondern durch die Betrachtung dem Einzelnen als "Sehwiese" bzw. Augenweide überlassen.

Bartholomäuskapelle
Bartholomäuskapelle
Dom Ost-West-Überlagerung gespiegelt
Dom
Domturm
Liboriusbrunnen am Kamp
Gewölbe der Marktkirche
Gewölbe der Marktkirche
Ein Pontifikalamt im tridentinischen Ritus?